Wie setze ich den TrainController ein

Einige Modellbahnkameraden von mir bauen neue Anlagen und setzen zu deren Steuerung den TrainController von Freiwald ein. Ihre Fortschritte mit dieser Steuerung und anschliessend den sichtbaren Fahrerfolgt auf der Anlage ist faszinierend. Nach langer Überlegung hatte ich mir vor einigen Jahren das Programm auch gekauft. Ich war mir aber bewusst, dass ich meine bald 30jährige Anlage nicht neu verdrahten,  d.h. keine Rückmelder einbauen werde. Das Programm wollte ich nur zur Fahrstrassensteuerung, somit zur Weichen- und Signalsteuerung verwenden. Wie Ihr nachfolgend sehen werdet, meine ich, ist mir dies gar nicht so schlecht gelungen.

Für den heutigen Techniker und Spezialisten vermutlich ein no go, für mich als einer der Hermes3000 Generation, ein Fortschritt.

Gleisbild sichtbarer Bahnhof und Depot (Depot im Bau)

 

Ich habe mir das Gleisbild wie folgt aufgebaut:

 

  • Bahnhofseite rechts und Bahnhofseite links
  • Pro Ausfahrsignal legte ich drei Fahrstrassenmöglichkeiten an: Einfahrt, Ausfahrt und Durchfahrt
  • Für die wichtigsten Rangierfahrten legte ich Rangierfahrstrassen an.
  • In einer Fahrstrasse werden Weichen, Signale und Zwerge gesteuert.

Bahnhof Einfahrt, Ausfahrt und Durchfahrt sowie Rangierfahrten

 

 

 

Mit dem ersten Fahrstrassenschalter vor dem Signal wird die Weichenstrasse für die Einfahrt gestellt.

 

 

 

 

Mit dem Fahrstrassenschalter vor dem Signal wird die Weichenstrasse für die Ausfahrt  gestellt.

Auf dem Bild ist das Ausfahrsignal und der Zwerg mit entsprechenden Fahrbegriffen sichtbar.

 

 

Mit dem Fahrstrassenschalter nach dem Signal wird die Weichenstrasse für die Bahnhof-Durchfahrt gestellt.

Die Zwerge im linken Vorbahnhof  und die Zwerge in der rechten Bahnhofausfahrt zeigen mit dem Begriff "Fahrt" die entsprechende Weichenstrasse an.

 

Wenn sich die Fahrstrasse auf- oder abbaut ist das für mich ein irrer Effekt.

 

 

 

Weichenstrassen von Rangierfahrten lasse ich violett hinterleuchten.

Sie führen in der Regel von einem Signal in ein Abstellgleis  oder umgekehrt.

 

Der Betrieb zwischen Bahnhof und Depotanlage

Im Bahnhof, auf den Gleisen 4 und 5 habe ich einen Ein/Ausschalter gesetzt und auf den Gleisen E211 - E217 der Depotanlage auch je einen. Somit kann ich durch drücken eines Ein/Ausschalter im Bahnhof und drücken irgend eines Ein/Aussschalters im Depot eine Weichenstrasse vom Bahnhof in das Depot herstellten.

Die Ausfahrt erfolgt dann wieder über einen Weichenstrassenschalter.

Gleisfeld Schattenbahnhof 1 + 2

 

Zur Zeit ist das Gleisbild wie folgt aufgebaut:

 

  • Im Schattenbahnhof 1 besteht pro Abstellgleis eine entsprechende Fahrstrasse.
  • Das 9te Gleis ist als Durchfahrgleis in einer Fahrstrasse programmiert.
  • Die Abstellgleise und das Durchfahrgleis beginnen ab Weiche 34.
  • Die Einfahrten in den Schattenbahnhof 2 (Sackbahnhof) sind als Rangierfahrten (violett) gekennzeichnet. 
  • Die Ausfahrten wiederum als Fahrstrasse (gelb).
  • Die Fahrstrassen in und aus dem Schbhf2  beginnen, resp. enden auf der Weiche 34.
  • Mit dem Rückstellen der Fahrstrassen bewegt sich die Weichenzunge immer in Geradeausfahrt.

 

Für die Weiterfahrt ab der Weiche 34 stelle ich immer eine entsprechende Fahrstrasse im Schbhf1.