Lichtsignale zwei-, drei- und vierflammig

 

Auf der Anlage steht bereits die dritte Generation von Signalen. Kürzlich habe ich schon Signale von Schneider, als vierte Generation, eingebaut.  

  1. Fulgurex mit Glühbirnchen.
  2. Fulgurex auf LED umgebaut
  3. Kyodo

Die Signale habe ich bis vor einem Jahr mittels eines Kippschalters, noch analog, betrieben.

Mittlerweile werden sie mit dem Qdecoder Z1-16 Signal, über die Fahrstrassenschaltung von Train-Controller betrieben.

 

 

Zwergsignale

Nicht von Beginn weg habe ich Zwergsignale auf meiner Anlage eingesetzt. Zur Zeit meines Anlagebaus gab es im Handel auch keine Zwergsignale zu kaufen.

Erst später fand ich im Handel von Fulgurex Zwergsignale aus Messing, aber noch mit Glühbirnchen. Sie waren nicht gerade billig, aber den Bahnhofbereich belebten sie enorm.

Die Zwergsignale steuerte ich damals völlig falsch. Mit den Fulgurex Weichenantrieben war es möglich, je nach Weichenstellung, ein entsprechendes Signalbild darzustellen.

 

Im Frühling des Jahres 2014 startete ich das Projekt "Zwerg".

Mittlerweile werden bis 30 Zwergsignale von Portigliatti

                                                                                                                          über Qdecoder Z1-16 Signal gesteuert. Obschon ich mich

                                                                                                                          auf diversen Webseiten versuchte schlau zu machen, sind

                                                                                                                          die Standorte meiner Zwerge nicht über alle Zweifel erhaben.

                                                                                                                          Auch die Signalbilder entsprechen mit Sicherheit auch nicht

      überall exakt dem Vorbild.  Mit der Fahrstrassenschaltung im

      Train-Controller bin ich dem Vorbild aber vermutlich einen

      Schritt näher gekommen.

Signalbrücke 1

Das Vorbild


und das Modell mit anderen Signalen bestückt

 

 

Es geht auch mit einfachsten Mitteln

Auf ein Holzbrettchen habe ich gemäss Plan die einzelnen Teile der Signalbrücke gezeichnet. Danach Zündhölzer aufgeklebt. Die abgelängten Messingprofile dann in die Lehre gelegt und verlötet.

 

Bild 1 + 2 zeigen meine einfache Baulehre für die zwei

                  Masten und dem Querträger der Signalbrücke.

 

Bild 3 zeigt die Baulehre für die Signalkörbe

 

Bild 4 zeigt die Baulehren für die Halterung der Signale.

 


Bildergalerie der verschienen Arbeitsschritte

Signalbrücke 2

Das Vorbild


und das Modell ohne Zusatzsignale


Meine Bezugsquelle war Old Pullman, Stäfa

 

Die diversen Messingprofile:

 

Stützen

U-Profil ungleichschenklig 4x2x0,5 mm und 3x1,5x0.5 mm

 

Querträger

U-Profil ungleichschenklig  4x2x0,5 mm und 3x1,5x0,5 mm

 

Signalkorb

U-Profil ungleichschenklig  2x1x0,5 mm und Messingdrahtgitter

 

Geländer

U-Profil gleichschenklig       1x1x0,2 mm und Messingdrahtgitter

 

Diverses

Messingrohr, Messingdraht und Messingstreifen